Vermarkten mit gutem Gewissenbadges

09.01.1970: Gründung der "Erzeugergemeinschaft Oberpfalz-Nord"

Gründungsprotokoll der Erzeugergemeinschaft Nord-Oberpfalz:

848 Weiden/Oberpf.. Bürgermeister-Prechtl-Straße 33

Am 9.1.1970 fanden sich 38 interessierte Landwirte im Gasthaus Neumann - Oberwildenau, zur Gründungsversammlung einer Erzeugergemeinschaft für Schlachtvieh, gem. dem im Mai 1969 erlassenen Marktstrukturgesetz, zusammen.

Der Direktor des Tierzuchtamtes Weiden, Oberreg. Landw.Rat Müller, berichtete über Sinn, Zweck und Notwendigkeit einer solchen Erzeugergemeinschaft. Er wies besonders auf die Bedeutung dieses Zusammenschlusses in der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft hin.

Nach der Erläuterung der für die Erzeugergemeinschaft Nord-Oberpfalz zu beschließenden Satzung durch Dr. Pielmaier, wurde diese einstimmig angenommen. Von den anwesenden Teilnehmern erklärten 33 durch schriftliche Beitrittserklärung die Mitgliedschaft zu diesem Verein.

Die anwesenden und stimmberechtigten Mitglieder wählten anschließend einstimmig Friedrich Heiß - Maierhof, Lkr. Neustadt/WN, zum l. Vorsitzenden. Zum 2. Vorsitzenden wurden ebenfalls einstimmig Hugo v. Günther - Ottengrün, Lkr. Tirschenreuth und zum 3. Vorsitzenden gleichfalls ohne Gegenstimme Alfred Fruth - Schwand, Lkr. Amberg, gewählt.

Als weitere Mitglieder wurden einstimmig gewählt:

Josef Barth - Ohrenbach, Lkr. Eschenbach, Alfred Haberstroh - Wirbenz, Lkr. Kemnath, Heinrich Hubner - Nonnhof, Lkr. Sulzbach und Hans Schrott - Knölling, Lkr. Nabburg.

Weiden, den 16.01.1970

Für die Richtigkeit:

Protokollführer (Kienlein) und 1. Vorsitzender (Friedrich Heiß)

Zur etwa gleichen Zeit wurden analog der Erzeugergemeinschaft im Tierzuchtamtsbereich Weiden, 2 weitere Erzeugergemeinschaften auf dem Gebiet der Tierzuchtämter Cham und Regensburg gegründet.

09.01.1970:

Bezirksversammlung der Vorsitzenden der Erzeugergemeinschaften u. a. zum Zwecke der "Neuorientierung der drei Erzeugergemeinschaften in der Oberpfalz".

12.02.1971:

Besprechung zur Neuorientierung der drei Erzeugergemeinschaften in der Oberpfalz

09.03.1971:

Mitgliederversammlung der "Schlachtvieh-EG Nord-Oberpfalz mit Satzungsänderung "Erzeugergemeinschaft Oberpfalz e. V." mit Sitz in Schwandorf

29.06.1971:

Mitgliederversammlung der neuen Erzeugergemeinschaft auf Oberpfalzebene "Hans Schrott wird 1. Vorsitzender".

Protokoll über die Mitgliederversammlung der Erzeugergemeinschaft für Schlachtvieh Oberpfalz e. V. - Sitz Schwandorf

Beginn: 10.00 Uhr
Ende: 12.30 Uhr

Am 29.06.1971 fand in Schwandorf, Hotel Kloster, die Mitgliederversammlung der Erzeugergemeinschaft (EG) statt. Die Versammlung wurde nach 5 10, der Satzung einberufen.

Zahl der erschienen Mitglieder: 38
Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Neuwahl der Vorstandschaft
  3. Bericht über die künftige Arbeit der EG
  4. Wünsche und Anträge


Punkt 1 der Tagesordnung:

Vorsitzender Heiß eröffnet die Versammlung und begrüßt alle Anwesenden.

Punkt 2 der Tagesordnung:

Die Mitgliederversammlung wurde befragt, ob für die Wahl der Vorstandschaft eine geheime schriftliche Wahl durchgeführt werden soll.

Ergebnis: Die Wahl soll durch Akklamation durchgeführt werden.

In die Vorstandschaft wurden gewählt:

  1. Süß Xaver - Ödhof, Lkr. Neunburg v. W., Tierzuchtamt Cham
  2. Paulus Lorenz - Lunz, Lkr. Roding, Tierzuchtamt Cham
  3. Hiegl Georg - Waffenbrunn, Lkr. Cham, Tierzuchtamt Cham
  4. Brunner Josef - Rieht, Lkr. Burglengenfeld, Tierzuchtamt Regensburg
  5. Krami Josef- Deutenhof, Lkr. Kehlheim, Tierzuchtamt Regensburg
  6. Grasruck Leonhard - Kruppach, Lkr. Neumarkt, Tierzuchtamt Regensburg
  7. Schrott Johann - Knölling, Lkr. Nabburg, Tierzuchtamt Weiden
  8. Kormann Max - Kemnath-Stadt, Lkr. Kemnath, Tierzuchtamt Weiden
  9. Ulrich Walter - M.Poppenricht, Lkr. Sulzbach-Rosenberg, Tierzuchtamt Weiden


Ergebnis der Wahl: Alle Mitglieder wurden einstimmig bei jeweils l Stimmenthaltung gewählt. Die Gewählten nahmen die Wahl an.

Wahl des Vorsitzenden sowie der 2 Stellvertreter. Wahl erfolgte schriftlich und geheim. Von den 9 Mitgliedern der Vorstandschaft waren 8 anwesend.

Zum Vorsitzenden wurde gewählt:
Schrott Johann - 8451 Knölling 19, Post Wolfring, mit 7 Stimmen bei l Stimmenthaltung.

Stellvertreter:
Brunner Josef - 846 Rieht, Post Schwandorf

Ergebnis der Wahl:

Brunner: 4 Stimmen
Hiegl: 2 Stimmen
Krami: 1 Stimme
Stimmenthaltung: 1 Stimme

Stellvertreter:
Hiegl Georg - 8491 Waffenbrunn , Post selbst üb. Cham, mit 7 Stimmen und l Stimmenthaltung.

Die Gewählten nahmen die Wahl an.

Punkt 3 und 4 der Tagesordnung:

Hier wurden noch Fragen über die künftige Arbeit der EG besprochen.

Weiden den 09.07.1971

Protokollführer (Kienlein) und 1. Vorsitzender (Friedrich Heiß)

Mitgliederservice

Allgemeine Informationen

Erzeugergemeinschaft für Schlachtvieh Opf. w. V. (ESO) 
Amberger Str. 3 
D-92269 Knolling Fensterbach

(09438) 687
(09438) 1265
info@eso-vermarktung.de